Mit Blick auf den Weltgebetstag
Vorbereitungstreffen in Stadeln

   Herzliche Einladung an alle interessierten Frauen - und auch Männer! - zum Weltgebetstag 2020: Nehmen Sie teil und wirken Sie mit! Einen Bericht zum Schwerpunkt des diesjährigen Weltgebetstags können Sie im Hauptteil nachlesen. Aber das ist längst nicht alles, was es zu erfahren und mit Blick auf den gemeinsamen Abend auch zu planen gibt.
   Ein Treffen zur gemeinsamen Vorbereitung findet am Dienstag, 18. Februar ab 19.30 Uhr im Gemeindehaus der Christuskirche statt.
   Am Weltgebetstag, Freitag, 6. März, findet um 19 Uhr in der Christuskirche der ökumenische Gottesdienst nach der Liturgie der Frauen aus Simbabwe statt. Anschließend gibt es ein gemeinsames Essen mit reichhaltigem Buffet mit landestypischen Speisen.

Silvia Henzler
 

    Nach oben   

In ein neues SOS-Jahr 2020
SOS-Gottesdienst im Februar

   Ein neues Jahr hat begonnen und auch der CVJM startet wieder mit dem ersten SOSGottesdienst im Jahr 2020. Dieser findet am 16. Februar um 18 Uhr im Gemeindehaus der Christuskirche Stadeln statt. Eingeladen sind alle, die sich von einem etwas anderen Gottesdienst angesprochen fühlen. Mit dabei ist wie immer unsere SOS-Band und das Anspielteam. Wir freuen uns, dass unsere Gemeindepraktikantin Lena Riegel die Predigt halten wird.
   Im Anschluss gibt es wieder die Möglichkeit, den Sonntagabend mit einem kleinen Imbiss und guten Gesprächen ausklingen zu lassen.
   Hier schon einmal zum Vormerken: die weiteren SOS-Gottesdienste finden in diesem Jahr am 26.4., 21.6. und 8.11. jeweils um 18 Uhr statt.

Doris Schrems
 

    Nach oben     

VO!CES bringen Schwung in die Christuskirche
Ein Konzert mit dem Veitsbronner Gospelchor

   Im Herbst 1999 trafen sich an einer Musikschule in Obermichelbach einige Sängerinnen und Sänger, die eines sofort vereint hat: Die Freude am Singen und an der Gospelmusik. Das hat sich auch nach 20 Jahren nicht geändert.
   Am Samstag, 15.2. um 19.00 Uhr bringen Vo!ces unter der Leitung von Jovana Wolf einiges aus ihrem Repertoire zum Klingen. Neben bekannten „" werden auch neuere Gospels und gospelnahe Lieder zu hören sein. Auf jeden Fall ein hörenswerter Abend.
   Der Eintritt ist frei, alle Einlagen kommen dem Chor zugute.

Udo Götz
 

     Nach oben

Weit mehr als die Geburtsgeschichte
Geschichten um Jesus und Maria in Glas

    Früher endete die Weihnachtszeit 40 Tage nach Weihnachten, am 2. Februar mit dem Fest der “Darstellung des Herrn" oder auch “Maria Lichtmess" Bis dahin blieb auch der Christbaum in den Zimmern noch Stehen.
   Im Lukasevangelium wird erzählt, wie die Eltern Maria und Josef ihren Erstgeborenen, Jesus nach Jerusalem in den Tempel bringen. Die beiden Alten, Simeon und Hanna, brechen in prophetischen Jubel aus, als sie das Kind sehen. Auf diese Geschichte bezieht sich das Hochfest “Darstellung des Herrn" wie es seit dem zweiten vatikanischen Konzil als ein Christusfest in den katholischen Kirchen gefeiert wird.
   Gleichzeitig erzählt Lukas auch, dass für Maria die Zeit der Reinigung nach der Entbindung vorüber ist: 40 Tage nach der Geburt eines Sohnes sollen zwei Tauben im Tempel geopfert werden. Auf diesen Aspekt der Erzählung bei Lukas nimmt der Festtag als Marienfest “Maria Lichtmess" Bezug. In den katholischen Kirchen werden die für das neue Jahr benötigten Kerzen gesegnet.
   Auch wenn wir zum Teil die Namen der Festtage noch kennen, haben wir in den evangelischen Kirchen doch eher keinen oder wenig Bezug zu den Geschichten und Festen um Maria. Aber alte Schätze erzählen davon, wie die acht kunstvollen Glasfenster der St. Laurentiuskirche in Großgründlach.
   Ursprünglich für das Karmeliterkloster in Nürnberg hergestellt, waren es 50 Motive aus dem Leben der Hl. Anna, ihrer Tochter Maria bis zur Geburt und der Leidensgeschichte Jesu. Sie gehen zurück auf den Künstler Hans Baldung Grien, der zwischen 1503 und 1508 in der Werkstatt Albrecht Dürers in Nürnberg arbeitete.
   Bis Anfang März bietet die Staatliche Kunsthalle Karlsruhe in der herausragenden Ausstellung “heilig - unheilig" einen umfassenden Eindruck vom Schaffen dieses außergewöhnlichen Künstlers.
   Wenn Sie neugierig geworden sind auf die Werke Hans Baldungs und die Geschichten und Legenden, von denen sie erzählen, dann sind Sie herzlich eingeladen zum “Treffpunkt" am Montag, den 3. Februar 2020 um 14.30 Uhr im Gemeindehaus.

Silvia Henzler
 

   Nach oben        

Unser Einsatz für Sie
Die Christbaumaktion des CVJMBaum 20

   Weihnachten ist vorbei und der schön geschmückte Baum fängt an zu nadeln. Gut, dass es den CVJM Stadeln gibt. Denn der sorgt jedes Jahr dafür, dass der mühsame Weg zu den Sammelstellen nicht selbst gemacht werden muss.
   Gegen eine kleine Spende für unsere Jugendarbeit kommen wir am 11.1. zwischen 9.00 und 13.00 Uhr auch bei Ihnen vorbei und nehmen Ihren Baum mit.
   Legen Sie dafür Ihren abgeschmückten Baum bis 9 Uhr gut sichtbar vor Ihre Haustür und befestigen Sie einen Zettel mit Ihrem Namen am Baum (am besten unseren Januar-Flyer). Dann wissen wir auch, wo wir klingeln müssen.

Doris Schrems

    Nach oben        

Vergesst nicht...
Ökumenischer Bibelworkshop 2020

   Die vier Bibelabende beschäftigen sich 2020 mit Texten aus dem 5. Buch Mose. Dieses Buch wirkt in weiten Teilen unbekannt und fremd.Bibel Die Bibelabende aber wollen zeigen, dass das Deuteronomium viel mehr ist: ein “Evangelium” das die leidenschaftliche Beziehung zwischen Gott und Mensch auf dem Herzen hat, ein Geschichtswerk, das Identität für die Zukunft formuliert, ein Text, der auch Antworten auf die Fragen einer schnelllebigen und technologisierten Welt geben kann.
   Wir laden Sie ein, sich davon inspirieren zu lassen und darüber auszutauschen. Die jeweiligen Abende bilden eigenständige Einheiten. Es muss daher nicht zwingend der vollständige Workshop besucht werden.
   Die Abende finden gemeinsam mit der Matthäusgemeinde in Vach statt: Am 21.1. und 4.2. in Stadeln, am 28.1. und 11.2. in Vach. Beginn ist jeweils 20.00 Uhr im Gemeindehaus in Stadeln bzw. Vach.

Udo Götz

           Nach oben

Spangenberg-Kleidersammlung
Gut erhaltene Kleidung wird eine Woche lang bei uns gesammelt

   Zur Seit mehr als 60 Jahren sammelt, sortiert und verteilt die Deutsche Kleiderstiftung als gemeinnützige Organisation gebrauchte und neueSpangenberg20 Kleidung. Mit den Kleiderspenden und den Erlösen aus der Verwertung unterstützt sie Kleiderkammern und soziale Projekte im In- und Ausland. Damit hilft sie Menschen, in Wärme und Würde zu leben. Diesem Monatsgruß liegt ein Sammelbeutel bei.
   Wir sammeln die Kleidung vom 6.-11.1. in unserem Gemeindehaus. Achten Sie bitte auf die Beschilderung in der Durchfahrt. Wir bitten darum, nur gute Kleidung anzuliefern. Alles andere nehmen auch ganzjährig der Wertstoffhof der Diakonie in Bislohe oder die Mülldeponie in Atzenhof an.

Udo Götz

           Nach oben

Frieden - im Libanon und weltweit
Die Sternsinger sammeln Geld für die Friedensarbeit mit Kindern

   Im vorderen Teil des Monatsgrußes wurde bereits beschrieben, wie Gemeinden bei der Sternsingeraktion in Fürth kooperieren. Hier wollen wir nun das diesjährige Hauptprojekt einmal genauer vorstellen, damit Sie einen Eindruck davon bekommen, wo Ihre Spenden eingesetzt werden. Sternsinger 20120
   Das Thema Frieden am Beispiel des Libanon steht im Mittelpunkt der Aktion Dreikönigssingen 2020. Nach dem Bürgerkrieg von 1975 bis 1990 gelingt in dem kleinen Land im Nahen Osten ein weitgehend demokratisches und friedliches Zusammenleben von Menschen unterschiedlicher Religionen und Konfessionen.
   Doch der gesellschaftliche Friede steht nach wie vor vor großen Herausforderungen. Auch weil im Libanon seit 2011 ungefähr 1,2 Millionen Flüchtlinge aus dem Nachbarland Syrien leben. Das ist etwa ein Viertel der Gesamtbevölkerung.
   Die Bildungs- und Gesundheitsstrukturen des Landes reichen nicht aus, um den Bedürfnissen der geflüchteten Menschen gerecht zu werden. Das alles führt zu steigenden Spannungen.
   Die Projektpartner der Sternsinger arbeiten vor diesem Hintergrund mit einheimischen Kindern und mit Kindern aus Flüchtlingsfamilien. Ein wichtiges Ziel ist es, Frieden und Verständigung zwischen Menschen unterschiedlicher Herkunft, Kultur und Religion im Libanon zu fördern.
   Die Adyan-Stiftung bietet Kurse in gewaltfreier Kommunikation und respektvollem Umgang miteinander an.
Der Jesuiten-Flüchtlingsdienst leistet Hilfe bei der schulischen Integration und der medizinischen Versorgung der Flüchtlinge. Die Caritas organisiert unter anderem ein Hausaufgaben- und Freizeitprogramm für Kinder unterschiedlicher Herkunft und Religion in der libanesischen Hauptstadt Beirut. So lernen Kinder gegenseitigen Respekt und Toleranz.
   Wir senden unsere Sternsinger in einem Gottesdienst am 1.1. um 17 Uhr in der evangelischen Kirche aus. Der Abschluss findet am 6.1. um 10.30 Uhr in der katholischen Kirche in Stadeln statt. Wir laden dazu herzlich ein.

Udo Götz
 

          Nach oben

Mensch, ärgere dich nicht 14-Spielen
Der Spielenachmittag ist wieder da

Ab Oktober findet wieder unser Spielenachmittag im Gemeindehaus statt. Einmal im  Monat (meistens der 2. Sonntag im Monat) ist das Gemeindehaus am Sonntag  Nachmittag von 14 bis 17 Uhr geöffnet  und es stehen viele Spiele für Jung und Alt  zur Auswahl. Dazu gibt es Kaffee und einen  Kuchen.  Jede/r darf dazustoßen und sich einer Spielerunde anschließen.

Die Termine: 12.1., 9.2., 8.3., 5.4.2020

Udo Götz
 

         Nach oben