Neujahr, 1.  Jan. – Stefan Gardill u. Pfr. Götz – 17:00 Christuskirche Stadeln
mit Aussendung der Sternsinger

Mesner: Frau Kleinlein; Lektor: Frau Schrems; Organist: Herr Strahlberger

1. Vorspiel mit Einzug der Sternsinger
2. Begrüßung (Götz)
3. 58,1-5+15 „Nun lasst uns gehen und treten“
4. Lesung Lk 4,16-21
5. Eingangsgebet (Gardill)
6. 62,1.3.5 „Jesus soll die Losung sein“
7. Predigt (Götz)
8. 075,1-3 „Wo Menschen sich vergessen“
9. Vorstellen der Sternsingeraktion 2019 mit Folien
10. Sternsinger kommen nach vorne / Einführung
11. Ausgabe der Kreide
12. Segnung der Sternsinger (Götz+Gardill)
13. Lied der Sternsinger
14. Fürbitten mit Ruf „Herr, erhöre uns“ (Götz+Gardill)
15. Vater unser
16. Ansagen
17. 0112,1-3 „Ihr sollt ein Segen sein“
18. Segen (Götz)
19. Auszug

anschließend Sektempfang

Lesungen:

Lukas 4,16-21 – Jesu Predigt in Nazareth
16 Und er kam nach Nazareth, wo er aufgewachsen war, und ging nach seiner Gewohnheit am Sabbat in die Synagoge und stand auf und wollte lesen. 17 Da wurde ihm das Buch des Propheten Jesaja gereicht. Und als er das Buch auftat, fand er die Stelle, wo geschrieben steht (Jesaja 61,1-2): 18 »Der ist des Herrn ist auf mir, weil er mich gesalbt hat, zu verkündigen das Evangelium den Armen; er hat mich gesandt, zu predigen den Gefangenen, dass sie frei sein sollen, und den Blinden, dass sie sehen sollen, und den Zerschlagenen, dass sie frei und ledig sein sollen, 19 zu verkündigen das Gnadenjahr des Herrn. 20 Und als er das Buch zutat, gab er’s dem Diener und setzte sich. Und aller Augen in der Synagoge sahen auf ihn. 21 Und er fing an, zu ihnen zu reden: Heute ist dieses Wort der Schrift erfüllt vor euren Ohren.