9. So. n. Trinitatis, 2. August – Pfrin. Reuther – 10:15 Christuskirche Stadeln
Gottesdienst mit Abendmahl

♫ Musik
Begrüßung
♫ Lied 447,1-3.7-8 – Lobet den Herren
Vorbereitungsgebet
Kyrie 178.2
Gloria
♫ Glorialied 179,1
Tagesgebet
Lesung: Jer 1,4-10
♫ Lied 697 – Meine Hoffnung und meine Freude
Lesung: Mt 7,24-27
Glaubensbekenntnis
♫ Lied 634 – Lass uns in deinem Namen
Predigt
♫ Lied 580 – Dass du mich einstimmen lässt
Abendmahl:
– Präfation
– Sanctus
– Abendmahlsgebet
– Einsetzung
– Vaterunser
– Friedensgruß
– Agnus Dei
– Austeilung
– Entlassung
– Danksagung
Abkündigungen
Fürbitten
Segen
♫ Lied 168,4-6 – Wenn wir jetzt weitergehen

Lesungen:

Jeremia 1,4-10 – Jeremias Berufung
4Und des HERRN Wort geschah zu mir: 5Ich kannte dich, ehe ich dich im Mutterleibe bereitete, und sonderte dich aus, ehe du von der Mutter geboren wurdest, und bestellte dich zum Propheten für die Völker. 6Ich aber sprach: Ach, Herr HERR, ich tauge nicht zu predigen; denn ich bin zu jung. 7Der HERR sprach aber zu mir: Sage nicht: »Ich bin zu jung«, sondern du sollst gehen, wohin ich dich sende, und predigen alles, was ich dir gebiete. 8Fürchte dich nicht vor ihnen; denn ich bin bei dir und will dich erretten, spricht der HERR. 9Und der HERR streckte seine Hand aus und rührte meinen Mund an und sprach zu mir: Siehe, ich lege meine Worte in deinen Mund. 10Siehe, ich setze dich heute über Völker und Königreiche, dass du ausreißen und einreißen, zerstören und verderben sollst und bauen und pflanzen.

Matthäus 7,24-27 – Vom Hausbau
24Darum, wer diese meine Rede hört und tut sie, der gleicht einem klugen Mann, der sein Haus auf Fels baute. 25Als nun ein Platzregen fiel und die Wasser kamen und die Winde wehten und stießen an das Haus, fiel es doch nicht ein; denn es war auf Fels gegründet. 26Und wer diese meine Rede hört und tut sie nicht, der gleicht einem törichten Mann, der sein Haus auf Sand baute. 27Als nun ein Platzregen fiel und die Wasser kamen und die Winde wehten und stießen an das Haus, da fiel es ein und sein Fall war groß.