Gottesdienst zuhause feiern

Auf dieser Seite veröffentlichen wir Gottesdienste und Andachten zum Herunterladen. Wir weisen auch nochmals auf die weiteren Angebote in Funk und Fernsehen hin. Über die Vielfalt sind wir alle verbunden.

Andachtsapp

 

  Evangelische Andachts-App

 

 

Mitmenschen
Bildrechte: Gerd Altmann auf pixabay

Palmsonntag

Einzug Jesu in Jerusalem. Aber es ist nicht alles so, wie es scheint: Hinter diesem fröhlichen Tag mit dem Jubel über den Einzug in Jerusalem steckt doch tiefes, menschliches Unverständnis.

Palmsonntag: Der Tag bringt mich in Kontakt mit Dingen, die ich erst im Nachhinein verstanden habe. Und mit den Dingen, die ich erst in Zukunft verstanden haben werde.

Weizen
Bildrechte: Hans Braxmeier auf pixabay

Lätare - Freut euch!

Ein seltsamer Name für einen Sonntag, der mitten in der Passionszeit liegt. Dabei gehen wir doch auf Karfreitag zu, auch in der Predigt. Es geht um Abschied und einen Tod, der alternativlos zu sein scheint. Kann man sich da freuen? Udo Götz lädt ein, sich mit Jesus Gedanken zu machen über Herkunft, Weg und Ziel. 

Weinberg
Bildrechte: Ilona F. auf pixabay

Reminiscere - Gedenke

Der heutige Sonntag Reminiscere - Gedenke - hat seinen latinischen Namen vom Ruf eines Psalmbeters: "Gedenke Herr, an deine Barmherzigkeit und an deine Güte, die von Ewigkeit her gewesen sind."

Dass Gottes Barmherzigkeit und seine Güte auch uns gilt, darum bitten wir.

Lebenswerte
Bildrechte: Nattanan Kanchanaprat auf pixabay

1. Sonntag nach Epiphanias

"Mein Leben ist gelungen, wenn..." Am Anfang eines Jahres setzen sich viele Menschen Ziele. Was möchten Sie dieses Jahr erreichen? Welche Etappe zu einem gelungenen Leben soll 2021 erklommen werden?

Udo Götz denkt in diesem Gottesdienst über Werte nach. Und er gibt zu bedenken, dass das Setzen von Ziele auch Druck erzeugt. Ist es das dann noch wert?

Christbaum
Bildrechte: monicore auf pixabay

Weihnachten

Weihnachten ist das Fest der Hoffnung. Worauf setzen wir unser Hoffnungen? Was könnte uns zum Jubeln bringen? Der Prophet Jesaja nimmt uns mitten hinein auf einen Pfad der Hoffnung.

Mutterpass
Bildrechte: Mylene2401 auf pixabay

4. Advent

Der 4. Advent steht im Zeichen der Freude. Vor-Freude auf das nahe Fest. Freude über die Liebe Gottes. Freude über das, was Gott uns schenkt, und wie er unser Leben reich macht - nicht nur in der Weihnachtszeit. Christine Büttner teilt mit uns ihre Gedanken.
 

Geduld
Bildrechte: MW auf pixabay

3. Advent

"Seid geduldig, denn das Kommen des Herrn ist nahe!" Geduld wird uns gerade an vielen Orten abverlangt. Wie stark lässt sich dieses Wort noch strapazieren? Oder ist damit vielmehr Achtsamkeit gemeint, die mich und andere in den Blick nimmt?

Esel als Reittier eines Königs?
Bildrechte: HutchRock auf pixabay

1. Advent

Schon beim Propheten Sacharja wird die Sehnsucht nach einem König laut. Er soll unbegrenzte Macht haben. Aber er kommt so gänzlich anders als erwartet: Auf einem Esel. Können wir uns darauf einlassen? Trauen wir diesem König die Erfüllung unserer Erwartungen zu?