Wuselkirche

Wuselig, manchmal wild, warmherzig und wunderbar - das ist die Wuselkirche. Kirche kreativ und kunterbunt, für Kinder und Eltern und Freunde, Jungs und Mädchen, Frauen und Männer, Großeltern und solche, die es gerne wären. Für Menschen, die Kirche neu entdecken wollen, oder eben einfach nette Leute treffen möchten.

Im Zentrum jeder Wuselkirche steht die Gute Nachricht von Jesus Christus mit einer biblischen Geschichte, die alle auf ihre eigene Weise kreativ entdecken können. Zur Begrüßung gibt es im Bistro Kaffee und Kuchen. Dann öffnen die verschiedenen Räume ihre Türen. Rund um die biblische Geschichte wird gewerkt und gebastelt, gespielt - manchmal ganz abenteuerlich - und es ist Zeit zum Plaudern oder für einen stillen Augenblick. Nach der Kreativzeit finden sich um 17 Uhr alle zur Feierzeit zusammen. Mit einem gemeinsamen Abendessen endet der Nachmittag und alle gehen zufrieden und erfüllt nach Hause.

Die Wuselkirche hat bei der Auswahl ihrer Aktivitäten Kinder von ca. 5-12 Jahren im Blick. Für kleinere Kinder gibt es ein Spiel-und Krabbelzimmer. In jedem Fall sollten Kinder zur Wuselkirche eine erwachsene Begleitperson mitbringen.  Das kann Mama oder Papa, Oma, Opa, Pate, Patin oder die befreundete Nachbarin sein.

Die Wuselkirche findet viermal im Jahr samstags von 15.30 Uhr bis 18 Uhr in und um die Christuskirche und das Gemeindehaus statt.

Als Familie zu leben ist eine Herausforderung und kann sehr vielgestaltig und bunt sein. So möchte auch die Wuselkirche sein: ein Ort der Gemeinschaft und des Willkommen-Seins, so wie es jetzt gerade ist und passt

Wuselkirche SPEZIAL "Dran bleiben!" am Samstag 17. OKtober

Start ist am Samstag Nachmittag, den 17. Oktober um 15.30 Uhr in allen Räumen in der Paul-Gerhardt-Str. 4. Der gemeinsame Abschluss in der Christuskirche ist gegen 17.30 Uhr geplant.

Familien oder feste Bezugspersonen bleiben den ganzen Nachmittag über zusammen. Die Wege zu den einzelnen Stationen sind markiert. Bitte zum gegenseitigen Schutz Maske tragen und Handdesinfektion nutzen. Da ein gemeinsames Essen noch nicht möglich ist, bitte für Hunger und Durst das Nötige selbst mitbringen.

Wegen der Abstandsregeln ist die Teilnehmendenzahl begrenzt, daher ist eine Anmeldung bis Freitag, 16. Oktober bei Pfarrerin Silvia Henzler unter silvia.henzler@elkb.de hilfreich. Aber natürlich soll es auch möglich bleiben, einfach spontan vorbei zu kommen.

Das Wuselkirchen-Team freut sich schon auf's Wiedersehen!